Initiative Waldviertel

Initiative Waldviertel: Wir arbeiten an einer freiwilligen Gentechnik-frei Region!


Die Initiative Waldviertel möchte auf Basis von Freiwilligkeit durch die Unterstützungserklärungen der Bäuerinnen, Bauern und Gemeinden eine Gentechnik-frei Zone Waldviertel einrichten. Das bezieht sich auf einen freiwilligen Ausbringungs-Verzicht von gentechnisch verändertem Saatgut, damit der Naturraum Waldviertel frei von gentechnischer Veränderung bleibt.

Mit großem Einsatz der österreichischen Politik, aber auch durch die Arbeit von freiwilligen Organisationen wie die Initiative Waldviertel, und vielen anderen Gentechnik-freien Regionen in Europa, ist es gelungen die EU-Kommissionspolitik in Sache Gentechnik im Sinne der Nationalstaaten und Regionen zu verändern. Mit der Empfehlung der EU-Kommission vom 13.7.2010 ist es nun den Mitgliedsstaaten möglich, zum Schutz der Gentechnik-freien Landwirtschaft entsprechende Schutzgebiete, unter Umständen ganze Staatsgebiete zur Gentechnik-freien Zone zu erklären.
Die Initiative Waldviertel wird sich in Zusammenarbeit mit der österreichischen Politik und den Gentechnik-freien Regionen Europas weiter um deren Absicherung und Ausweitung bemühen.

Bereits 74 Regionen Europas haben sich bereit erklärt, auf Gentechnik zu verzichten. Sie haben sich gemeinsam mit der Initiative Waldviertel zu den Gentechnik-freien Regionen zusammengeschlossen.

Derzeit ist das Waldviertel noch frei von gentechnisch verändertem Saatgut. Mit der Unterstützungserklärung versprechen die Bauern, dies in den nächsten Jahren auch so zu halten.

Unterstützen Sie uns mit Ihrer Unterschrift oder mit dem Kauf von Waldviertler Produkten!

 



Zum Programm der Veranstaltung bitte auf das Logo klicken.


Zum Programm der Veranstaltung bitte auf das Logo klicken.

 

 
© Verein Initiative Waldviertel, Edelhof 3, 3910 Zwettl – initiative-waldviertel@wvnet.at